Event

DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER

Wahre Geschichte über Mut und Zivilcourage einer Abiturklasse in Stalinstadt, die in den 50igern mit einer Schweigeminute eine Lawine lostraten und von der Stasi daraufhin verfolgt wurden.

Die DDR, im Jahr 1956: Die Abiturienten Theo und Kurt sind unterwegs in Westberlin und sehen bei einem Kinobesuch in der dort gezeigten Wochenschau erschütternde Bilder vom niedergeschlagenen Volksaufstand in Budapest. Wieder zurück in Ostdeutschland wächst gemeinsam mit ihren Mitschülern Lena, Paul und Erik die Idee, während des Unterrichts eine Schweigeminute einzulegen und somit Solidarität mit den Opfern des niedergeschlagenen Aufstands zu zeigen. Doch sie haben unterschätzt, welche Kreise ihre Aktion zieht.

Karten jetzt online kaufen oder reservieren!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

« zurück